WordPress

WordPress

Heute gibt es mal wieder etwas zum Thema WordPress oder um genauer zu sein, es geht um die Premium Themes von MH Themes*. Vergangene Woche habe ich auf ein neues Theme umgestellt. Wie die Mehrheit unter meinen Stammlesern weiß, ist dies bei mir nicht ungewöhnlich. In der Regel wechsele ich das Theme 3 bis 4 Mal im Jahr. Der Vorteil dabei – man sammelt Erfahrung in der Beurteilung von Themes und …

weiterlesen

Viele WordPress-Nutzer standen bestimmt schon einmal vor diesem Problem. Man wechselt das Theme, freut sich auf das neue Design und dann verderben die bereits  vorhandenen Thumbnails den Spaß. Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Bei meinen Umstiegen auf neue Themes kam genau das auch schon vor. Im alten Theme waren Thumbnails von 150 x1 50px in Verwendung und im neuen ein völlig anderes Format. Im Ergebnis sieht das Blog dann …

weiterlesen

Vor jedem Wechsel eines WordPress-Themes – und auch danach – stehen beim Blogger einige Aufgaben an. Das Einrichten der Widgets in der Sidebar ist dabei noch der geringste Aufwand. Änderungen aus dem alten Theme wollen auf das neue Theme übertragen werden. Sei es nun Werbung, die verwandten Artikel oder auch die Socialdingens in der single.php – das Grundgerüst will wieder aufgebaut werden. Da ich mich nach 4 Jahren bloggen und …

weiterlesen

Wie es euch geht, weiß ich nicht. Ich für meinen Teil bin eigentlich ständig auf der Suche nach dem idealen WordPress Theme. Die Halbwertszeit meiner bisherigen Themes lag in den vergangenen Jahren bei etwa 6 Monaten. Ich glaube häufiger ausser mir, wechselt nur Horst auf seinem Querblog, der auch einen Spleen (Sorry Horst ) hinsichtlich neuer Themes hat. Themes können schnell langweilig werden, sie entsprechen nicht mehr den veränderten Erwartungen …

weiterlesen

Viele Blogger möchten mit ihren Blogs auch ein paar Euro verdienen. Die Monetarisierung des Blogs ist auch völlig in Ordnung, warum auch nicht. Die besten Klickraten erreicht man, bei Platzierung der Werbung direkt im Beitrag. Nun ist das nicht gerade förderlich bei der Stammlesergewinnung. Eine eigene (kleine) Community um das eigene Blog aufzubauen, gehört einfach mit dazu. Ihr wisst ja selbst, ein Blog lebt erst so richtig durch die Kommentare …

weiterlesen

Ich konnte es jetzt ja doch nicht lassen. Nachdem es nun ein größtes Update für das iOS WordPress App gab, konnte ich der Versuchung des mobilen Bloggens nicht widerstehen. Hier also nach drei Jahren bloggen mein erster mobiler Beitrag. Ein Foto einfügen geht echt mal schnell und gefällt mir gut. Gespannt bin ich nun allerdings, wie lange der Upload benötigt. Aber genug jetzt – ich latsch jetzt mal weiter. …

weiterlesen