Kennst Du deine zwei Gesichter?

Ich habe da mal vor etwa einem Jahr einen Bericht gesehen, ich denke es war ein BBC Beitrag. Da hat man festgestellt, dass jeder Mensch ein positives und ein negatives Gesicht hat. Das will im Grunde nichts anderes heissen, als dass eine Hälfte deines Gesichts die gute, liebe ist und die andere das böse, schwarze deiner selbst darstellt.
Wie kann man nun feststellen wie die eigenen Gesichter aussehen? Man braucht ein Porträt-Foto, so genau wie möglich frontal aufgenommen. Das Foto teilt man dann genau mittig, spiegelt beide Hälften und setzt sie so genau wie möglich zusammen. Also einmal linke Hälfte mit gespiegelter linker Hälfte und rechts ebenso. Ich habe das an einem meiner Fotos ausprobiert. Ist zwar nicht hundertprozentig genau angepasst, aber es lässt sich durchaus erkennen.

 

 

 

 

 

 

Ich denke Bild 1 stellt mein positives Gesicht dar und Bild 2 das negative.

Im Grunde ist bei mir zweimal ein Vollidiot herausgekommen. In Bild zwei glänze ich obendrauf noch mit einem gigantischen Schlackenhammer! Vielleicht sollte ich zukünftig solche Experimente lassen.

Wer macht sich noch zum Affen? Ich warte auf die Links zu euren Fotos in den Kommentaren oder als Trackback 😉 .