Keanus zweite Nachsorgeuntersuchung

Gestern hatten wir den Termin zu Keanus zweiter Untersuchung nach der grossen OP. Zuerst stand das EKG auf dem Plan, was er eigentlich nicht so sehr mag, da er dabei ein paar Minuten ruhig liegen muss. Das ging dann aber recht schnell über die Bühne, da er ausnahmsweise einmal ganz gelassen dagelegen hat und bereits der erste Ausdruck fehlerfrei war. Sonst braucht er minimum zwei Versuche, da er keine Ruhe im Hintern hat ;-) .

Das Ultraschall hat ihn auch nicht ein wenig gestört. Im Gegenteil, er hat die ganze Zeit in seiner Babysprache gequasselt und Mama, Papa und dem Arzt alles mögliche im Raum gezeigt. Hier und da liess er auch einmal ein “Ääähh” wegen der Gleitcreme von sich hören. Was musste er auch mit den Händen da hineinfassen ;-) ? Das Ergebnis der Untersuchung war richtig gut. Die halbe Fontan-OP hat sehr gut gegriffen. Der vom Herz abgeklemmte Kreislauf hat sich gut eingespielt. Der Durchfluss der Lungenschlagader ohne die “Pumpe Herz” ist sehr gleichmässig und gut.

Wir hatten ja ein wenig gehofft, dass Keanus Medikation verringert wird, aber sie bleibt für’s Erste unverändert. Man möchte diese sehr positive Entwicklung nicht durch eine zu frühe Reduktion der Mengen und Präparate bremsen. Die Pausen mit der Sauerstoffversorgung können wir beibehalten. Wir hatten sie, unter Kontrolle seiner Sauerstoffsättigung, in den vergangenen zwei Monate auf zwei- bis dreimal pro Tag mit einer jeweiligen Dauer von 1 bis 1,5 Stunden ausgedehnt. Der Arzt ist damit einverstanden, aber länger sollten die Pausen nicht werden. Der Sauerstoff sorgt zum einen für einen ausreichend hohen Sauerstoffgehalt im Blut und zum anderen für eine schnellere Neubildung von Arterien in der Lunge.

Da die Untersuchung so positiv verlaufen war, sind wir nach zwei Stunden Klinikaufenthalt sehr gut gelaunt nach Hause gefahren. Der nächste Termin steht jetzt erst in drei Monaten an ;-) .

Diesen Artikel teilen

Über Majeres

Hallo lieber Besucher, hier bloggt Andreas, stolzer Saarländer, passionierter Motorradfahrer und Hobbyfotograf. +Andreas Majeres Kontakt: Facebook | Twitter | Google+ | YouTube | Weitere Artikel

4 Kommentare zu Keanus zweite Nachsorgeuntersuchung

  1. Na, das hört sich doch super an.
    Alles Gute weiterhin für Euch !

  2. Moin Andreas, das hört sich doch alles sehr positiv an !! Freut mich für euch das alles gut ist und ihr weiter positiv in die Zukunft gehen könnt !

  3. Kristina // 27. Februar 2009 um 11:06 //

    Hallo,

    bin heut das erste mal hier, darf ich fragen, was deinem Kind fehlt, oder gefehlt hat?
    Aber unabhängig davon, Kinder sind doch das tollste was es gibt, deswegen bin ich auch Tagesmutter geworden…

    Lg und alles Gute aus dem schönen Norden!

  4. @zaubi & Rio: Danke euch für die guten Wünsche. Wir waren mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Der Kleine ist eine richtige Kämpfernatur :-) .

    @Kristina: Ein herzliches Willkommen im Blog ;-) . Du kannst dir gerne einmal diesen Beitrag durchlesen, da hatte ich Keanus Handicap beschrieben.

1 Trackbacks & Pingbacks

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*