Die Motorradsaison ist eröffnet

[singlepic id=347 w=240 h=140 float=left]Heute ist der erste März, es ist warm und die Sonne lacht. Einen besseren Start in die Motorradsaison könnte man sich kaum wünschen. Ab heute sind sie wieder auf der Strasse, die Moppeds mit Saisonkennzeichen, in der Regel mit Zulassung von März bis Oktober. Ich als Ganzjahresfahrer nenn sie ja ganz gerne "rosa Plüschkennzeichen". Kaum hat es keine Sonne und das Thermometer zeigt keine zweistellige, positive Temperatur, da machen sie sich schon in die Hose. Auf meiner heutigen Tour sind mir dutzende Motorradfahrer mit Sonnenbrillen entgegen gekommen. Ich bekam fast schon einen Krampf vom ständigen Motorradfahrergruß. Tja, bis gestern hatte ich die Strassen fast ganz alleine für mich, aus Motorradfahrersicht ;-) .

Ich empfinde die Saisoneröffnung immer besonders kritisch. Die Fahrer haben fünf Monate nicht auf dem Mopped gesessen und lassen nach den ersten zehn Kilometern schon die Sau raus. Ohne Eingewöhnungszeit ist das mehr als bedenklich, nein gar leichtsinnig. Nach fünf Monaten Pause beherrscht man seinen Hobel nicht mehr so, wie es am Saisonende der Fall war. Viele vergessen dann auch noch, nach einer so langen Standzeit ihren Bock einer kleinen Inspektion zu unterziehen. Bestes Beispiel hatte ich eben auf der Tanke erlebt. Da steht ein Ehepaar nach dem Tanken neben ihrer Honda und kommen nicht von der Stelle. Die hintere Bremse war fest und sie waren schon fleissig damit gefahren. Die Felge rauchte nur so. Als ich meine Hilfe anbot winkte er nur ab. Das Problem sei gelöst, dabei stocherte er mit einem Taschenmesser zwischen Bremsbelag und Kolben herum. Da kann ich nur den Kopf schütteln. Ich bot ihm an, etwas Werkzeug von mir zu Hause holen zu fahren und eine Dose Caramba, um die verkrusteten Stifte zu schmieren, aber das wollte er partout nicht. Ich wünschte den beiden dann eine gute Heimfahrt – gute 60  Km – darauf liess ihr Trierer Kennzeichen schliessen und machte mich auf den Heimweg.

Vor mir dann das nächste Paradebeispiel: Ein japanischer Joghurtbecher, der sich immer wieder von dem vor ihm fahrenden PKW zurückfallen liess, um dann mit Vollgas und Highspeed wieder ganz dicht aufzuschliessen. Hirnverbrannt dachte ich noch und schon scherte er vor einer Kurve aus, um zu überholen. Die ganze Kurve hindurch auf der Gegenfahrbahn, weil er so schnell war das er gar nicht mehr anders konnte. Wäre ein PKW gekommen, dann hätte es mindestens einen Toten gegeben. Genau wegen solchen Chaoten haben die Motorradfahrer bei vielen einen schlechten Ruf, wie soll man das auch verdenken.

Ich bin gewiss nicht immer ein Engel auf meinem Mopped, wenn ich das behaupten würde, dann wäre das eine eindeutige Lüge. Auch ich fahre gerne einmal schnell oder liebe es stark zu beschleunigen, aber ich fahre bewusst und nur dann schneller, wenn ich absolut niemanden gefährde und die Situation komplett überschaubar ist.

Auf die morgigen Nachrichten in den Medien bin ich bereits jetzt gespannt. Es werden mit Sicherheit wieder einige traurige  Meldungen zu schweren Motorradunfällen erscheinen.

Über Majeres

Hallo lieber Besucher, hier bloggt Andreas, stolzer Saarländer, passionierter Motorradfahrer und Hobbyfotograf. +Andreas Majeres Kontakt: Facebook | Twitter | Google+ | YouTube | Weitere Artikel

13 Kommentare zu Die Motorradsaison ist eröffnet

  1. Ohja, da wird heute ne Menge auf der Nordschleife los sein ! Die Strecke zum Ring gehört leider jedes Jahr zu den größten Unfallstrecken für Biker und Autofahrer. Der Übergang von der Nordschleife in den geregelten Straßenverkehr fällt vielen, zumal noch voller Adrenalin, meist sehr schwer. Und vielen wirds zum Verhängnis. Ganz üble Sache dort. Ich komm drauf, weil ich selbst vor Jahren oft dort unterwegs war, allerdings auf vier Rädern.

    Dir eine schöne und vor allem unfallfreie Saison !!

  2. @Rio: Zum Ring will auch irgendwann einmal, aber ohne gross etwas zu riskieren. Einmal im Leben würde ich schon gern die Nordschleife befahren :-) .

    Meine Saison geht ja das ganze Jahr ;-) .

  3. Ich weiss garnicht genau, ob die Schleife auch in der Woche auf hat. Damals wars ab und an mal. Da ist es dann nicht so gefährlich. Ist halt immer ein Risiko, da erstens die normale Versicherung die man hat, bei Unfall nicht greift und weil die leider Motorräder und Autos gemeinsam auf die Strecke lassen.
    Auf jeden Fall immer vorher informieren ob Nordschleife auch auf hat. Manchmal finden da auch Veranstaltungen statt. Am besten telefonisch informieren. Dann evtl. die Ringcard beantragen, dann ist das bissl billiger, so wars zumindest damals. Denn die Rundenpreise sind echt extrem. Glaube so um die 50 € für vier Runden.

  4. @Rio: In der Woche käme für mich eh nicht in Frage. 50,– Euronen ist schon happig :-( . Für ein bischen Cruisen…

  5. Hab grad mal geschaut, liegt nun bei 75 € für 4 Runden und die Jahreskarte liegt schon bei über 1000 € *schreck*

  6. Christian // 1. März 2009 um 16:41 //

    Ich finde nicht, dass die Saison schon eröffnet ist. Ich muss nämlich sagen, dass ich mein Bike noch nicht ausgepackt habe. Es regnet und es ist teilweise noch so kalt, dass das Wasser auf der Straße gefriert. Da muss ich sagen, dass ich mich noch nicht auf die Straße mit meinem Bike begeben möchte. Da warte ich dann doch lieber noch ein paar Wochen, denn lieber später anfangen als dann im Graben zu landen. Schade ist es aber schon ich würde nämlich schon gerne fahren.

  7. ironschroedi // 1. März 2009 um 22:09 //

    Nicht nur die Motorradsaison hat begonnen, auch die Radfahren packen jetzt ihre schmuckstücke aus Carbon Rad für satte 5000 Euro …. hmmmmmm

  8. Moin Andreas,

    das gute daran ist das dann auch bald die Grillsaison wieder beginnt. Aber bitte immer dran denken: Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann.

    LG Gerd

  9. Hmm.. :cry:

    Jetzt bin ich schon ein wenig traurig mein Moped verkauft zu haben.. Will auch..

    Wünsche Dir auf jeden Fall viel Spass und eine sichere Fahrt.. Es sind ja leider wirklich haufenweise Idioten auf den Strassen unterwegs.

  10. @Christian: Bevor man die Mühle und die Knochen riskiert, wartet man lieber enoch ein wenig ab.

    @ironschroedi: Da wünsche ich dir viel Spass mit deinem tollen Bike. Ich wusste gar nicht, dass die sich in solchen Preisregionen bewegen können :-) .

    @Gerd: Auf das Grillen warte ich auch schon. Ich weiss schon gar nicht mehr wie so ein Schwenkbraten eigentlich schmeckt ;-) . Schutzengel? Ist das der, der mir immer ab 140 auf den Helm klopft? :lol:

    @Matthias: Man verkauft doch nicht sein Mopped :shock: . Den Spass habe ich jeden Tag, ausser bei Regen, der ist nicht so angenehm – schmieriger Strassenbelag :-( .

  11. Doch, muss man ab und zu mal… Ich hatte nie Zeit das zu fahren und dafür war die Kiste zu schade.. Jetzt ist hoffentlich jemand anders damit glücklich, ich hatte damit ne tolle Zeit..

    Wer weiss, irgend wann wird auch für mich die Motorrad Saison wieder starten – bis dahin träum ich halt vom Fahrtwind oder halt den Kopf aus dem Autofenster :lol:

  12. Moin, das ist mein erste Beitrag den ich bei dir eben gelesen habe und ich bin sehr zufrieden ;) Moped ist immer ein schönes Thema.

    Zurück zum Thema: Ich bin gestern (1. März) auch zum ersten mal wieder gefahren. Habe die Woche schon fleißig am Moped geschraubt und am 28. Feb spring meine Transalp endlich wieder an. Die Tour gestern war sehr schön.

    Also über manche kann ich auch nur den Kopf schütteln. Ich hoffe das bei mir keine Sicherung durchbrennt und dann auch so fahre. Ich fahr lieber meine Gemütlichen 100km/h auf der Landstraße und gut ist. Soll mich doch so ein Auto/Motorrad/Fahrad/was-auch-immer überhohlen – ich habe auch so meinen Spaß! (Übrigens auch das ganze Jahr :wink: )

    Zum Thema Sicherheit: Im April machen mein Vater und ich noch einen Motorrad Sicherheitstraining – kann ja nie schaden.

  13. @Matthias: Das ist natürlich schade. Pass aber mit deinem Kopf auf, so ohne Helm kann ein mittelprächtiger, mitgenommener Käfer schon mächtig schmerzen :mrgreen:.

    @Hans-Helge: Willkommen im Blog und Danke für die Blumen :razz: .
    Ja, gestern war das Wetter absolut klasse. Das ist heute leider nicht mehr so :-( .
    So ein Sicherheitstraining wollte ich auch schon machen, verschiebe es dann aber immer wieder :-( .

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Andreas Majeres
  2. Andreas Majeres
  3. Uff zwee Rädern sicher durch den Sommer - Direct Line Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*